• Fullscreen Slideshow
  • Kuba 1

Was erwartet mich bei einem Kitekurs?

Anfängern oder Neulingen bieten wir vom Schnupperkurs bis zu Tageskursen, max. 3-4 Std. zahlreiche Möglichkeiten an, das Kiten kennenzulernen. Von Anfang an werden Theorie wie Praxis gleichermaßen geschult. Sicherheit und Umweltbewusstsein steht bei uns an erster Stelle. Fortgeschrittenen helfen wir, ihr Können mit unserer Hilfe weiter auszubauen.

Wird der Kurs auch bei Regen abgehalten?

Wir befinden uns ja hier auf der Sonneninsel, allerdings kann es schon mal den ein oder anderen Regentag geben, allerdings ist es dann nicht wirklich kalt, also finden die Kurse statt, außer wir können aus Sicherheitsgründen nicht ins Wasser, wie bei Gewitter oder Sturmwarnung.

Was passiert wenn kein Wind sein sollte?

Da wir in unserer Hauptsaison den Vorteil von perfekten Windbedingungen haben, kommen wir selten in diese Verlegenheit. Meist muss man nur ein paar Stunden warten. Falls es doch mal den ganzen Tag eine absolute Flaute geben sollte, gibt es auch noch genug Theorie zum Lernen. Im Winter haben wir durch unsere mobile Station die Chance, uns den Windverhältnissen anzupassen. Natürlich verfällt kein Kurs, im worst case wird er verschoben. Selbstverständlich achten wir darauf, Euch nur bei guten Windbedingungen rauszuschicken, damit ihr unter den bestmöglichen Verhältnissen den Spass am Kiten lernen könnt!

Was muss ich beachten und was sollte ich mitbringen?

Mitbringen solltet Ihr definitiv gute Laune, Badezeug, Handtuch, wasserfeste(!) Sonnencreme, etwas zu Trinken und Essen. In unseren Kursen bekommt Ihr das nötige Equipment komplett gestellt. Fortgeschrittene können bei uns auch eine komplette Ausrüstung mieten. Wir raten aber allen eine Versicherung abzuschließen. Die findet Ihr für kleines Geld z.B. bei Safety Tool vom VDWS.

Wieviele Stunden Unterricht brauche ich, bis ich Kiten kann?

Wie lange habt ihr gebraucht um Laufen oder Fahrradfahren zu lernen? Es ist sehr individuell, wie in jedem Sport, allerdings können wir euch versichern, dass Kitesurfen sehr schnelle Erfolge zeigen kann. Schon nach den ersten Kursen habt ihr den Kite in der Luft, standet das erste Mal auf dem Board. Aber man darf nie vergessen, dass jeder Sport Übung braucht, ständiges Training stärkt eure Fähigkeiten. Den Kite richtig zu beherrschen ist das A und O, bevor man sich an das Fahren wagt. Trockenübungen am Strand, Theorie bleibt Euch auch hier nicht erspart.

Wie riskant ist es, Kitesurfen zu lernen?

Natürlich gilt Kitesurfen als Extremsport, jedoch ist das heutige Equipment so ausgeklügelt, dass man sich mit den modernen Sicherheitssystemen sofort mit nur einem Auslösen bzw. Trennen des Kites vom Trapez aus der Gefahrensituation bringen kann. Voraussetzung ist natürlich gute Schulung, richtige Anwendung und Pflege der Ausrüstung. Mittlerweile ist Kitesurfen fast zu einem Massensport geworden. Geschult wird bei uns natürlich auch erst mit den Trainingskites, Bow Kites am Strand, wenn man damit klarkommt, geht es ab ins Wasser.

Was muss ich ausgeben wenn ich mir eine Ausrüstung kaufe?

Kitesurfen ist kein günstiger Sport und eine neue Ausrüstung kann sehr teuer sein. Da es diesen Sport jedoch schon ein paar Jahre gibt, bekommt man auch gutes, gebrauchtes Material. Natürlich verkaufen auch wir regelmäßig unsere Ausrüstung, die noch in einem perfekten und ständig gewarteten Zustand ist, um unseren Kunden immer den neuesten Standard bieten zu können. Preise gerne auf Anfrage.